Michael Jakob

Beschreibung:
Michael Jakob ist Autor, Performance-Poet, Schauspieler, Moderator, Kreativ-Coach, Kulturvermitter und -organisator. Außerdem war er einst Poetry Slammer, Comedian und Kabarettist. Für eine Ballett-Karriere ist er mittlerweile zu alt.

Biografie:
Geboren 1978 in Ansbach, Abitur am Gymnasium Carolinum in Ansbach, Studium der Betriebswirtschaft in Bamberg, Fortbildung zum Theaterpädagogen am Off-Theater in Neuss. Seit 1998 auf der Bühne mit „Gagger Company“, „SPIELTRIEB*“, „Poetry Slam“, „Volle Möhre!“, „Die Spätzünder“, „Die tExtremisten“, „ensemble2.0“, „Der doppelte Halbbruder“ und „SLAMOWAR“. Seit Ende 2011 überwiegend mit Soloauftritten aufzufinden.

Literarische Veröffentlichungen in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften. 2009 war die Uraufführung seines Theaterstücks „Eine(r) stirbt immer“. Im November 2010 erschien die Trilogie „Love“, „Peace“ and „Rock ’n‘ Roll“ im Lektora Verlag Paderborn. Im März 2012 errscheint „Restrisiko“, sein viertes Buch. Zur Zeit in Arbeit: „Wir hatten früher nur Abest zum Spielen“ – Textsammlung mit Kurzgeschichten fernab der Slam-Welt.

Preise:
2004: Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach
2007: 1. Platz Darmstädter Dichterschalcht
2008: 1. Platz Literaturwettbewerb „Schreib:gut“
2009: 1. Platz Fränkische Poetry Slam Meisterschaft
2009: Wolfram-von-Eschenbach Förderpreis
2010: 1. Platz Fränkische Poetry Slam Meisterschaft
2011: Karl-Marx-Poesiepreis (Trier)

Facebook-Fanseite: www.facebook.com/jakobmichl

  •   •   •   •   •

Schreibe einen Kommentar